Andreas Kurth

Kurth
  • Prof. Dr. Andreas Kurth
  • Thema: Osteoporose/Knochenerkrankungen
  • Position: Ärztlicher Direktor
  • Einrichtung: THEMISTOCLES GLUCK hospital, Fachklinik für Gelenk-, Wirbelsäulen- und Knochenerkrankungen, Rosenstraße 2, 40882 Ratingen
  • Kontakt: akurth@clinic.de

Themenübersicht

Therapieoptionen der Osteoporose

Frakturheilung im osteoporotischen Knochen

Osteoplastie der osteoporotischen WK-Fraktur

Beruflicher Werdegang

1985 - 1992 Studium der Humanmedizin an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main und am Universitätsspital Zürich/Schweiz
1989 - 1992 Magisterstudium Sportwissenschaften
1989 - 1992 Experimentelle Untersuchungen zur Kinematik des oberen Sprunggelenkes in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Institut Mechanik 2 der Technischen Universität, Darmstadt; Titel der Dissertation: „Computergestützte Analyse der Kinematik des oberen Sprunggelenkes"
1998 Berufsbegleitendes Studienprogramm „Klinische Evaluation" an der Universität Marburg/Lahn (Zertifikat)
2001 Habilitation mit dem Titel: „Knochenqualität in Tumorosteolysen: Entwicklung eines Tiermodells und dessen Einsatz in der präklinischen Beurteilung des Effektes einer antiosteolytische Therapie mit einem Bisphosphonat"
2005 apl. Professur für Orthopädie

Qualifikation

2000 Facharzt Orthopädie
2005 Rheumatologie
2006 Zertifizierung Osteologe DVO
2008 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
2008 Schwerpunkt Orthopädische Chirurgie
2009 Schwerpunkt Kinderorthopädie

Berufstätigkeit

1992 - 1993 Arzt im Praktikum und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Orthopädischen Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim, Frankfurt am Main
1993 - 1995 Assistenzarzt in der Weiterbildung und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Chirurgie Universitätsklinikum der J. W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main
1995 - 1997 Post-Doctoral Research Fellowship in Orthopaedic Surgery am Orthopaedic Biomechanics Laboratory, Beth Israel Deaconess Medical Center and Harvard Medical School, Boston, USA
1997 - 2000 Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Orthopädischen Universitätsklinik - Stiftung Friedrichsheim, Frankfurt am Main
2000 - 2002 Oberarzt der Abt. Allg. Orthopädie und Traumatologie, Lt. der Sektion Orthopädische Onkologie und Osteologie
2002 Leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des Ärztlichen Direktors der Orthopädischen Universitätsklinik, Frankfurt am Main
2007 komm. Leiter der Abteilung spezielle Orthopädie und orthopädische Chirurgie, Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim, Frankfurt/Main
2009 - 2011 Univ. Professor für Orthopädie und Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Universitätsmedizin, Johannes Gutenberg Universität Mainz
Seit 2013 Ärztlicher Direktor, Fachkrankenhaus Ratingen

Preise, Auszeichnungen und Ämter

1993 Wissenschaftlicher Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie, München
2004 Themistokles Gluck Preis für Innovationen in der Endoprothetik von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC), Berlin
2004 1. Willert-Preisträger der Orthopädischen Gesellschaft für Osteologie (OGO), Berlin
2010 "Biku Zaxapiou" Preis für die beste Arbeit zum Thema Wirbelsäule der Griechischen Orthopäden Gesellschaft 2010 (Kafchitsas, Kurth, Habermann, Rauschmann)

Forschungsschwerpunkte

  • Innovationen der chirurgischen und medikamentösen Behandlung von Skelettmetastasen